Logo Commichau Winkler

Organisationen sind komplexe Systeme, die sich naturgemäß stetig verändern und zugleich Identität wahren müssen. Nur, wenn ein Unternehmen einen stabilen Kern hat, kann man sich als Mitarbeiter mit ihm identifizieren und Loyalität erleben. Nur, wenn ein Unternehmen sich entwickelt, ist es in der Lage, veränderten inneren und äußeren Rahmenbedingungen aktiv zu begegnen, seien es neue Märkte und Produkte, seien es neue Führungskräfte und Strategien, seien es neue Strukturen und Kooperationspartner.

Um dieses Paradox des steten Wandels bei gleichzeitiger Verankerung konstruktiv zu gestalten, braucht es viel und gute Kommunikation: Die richtigen Personen müssen in zielführender Art und Weise über die wichtigen Themen sprechen (die Rede ist hier nicht von gefühlt endlosen, inhaltsleeren "Labermeetings"). Wo zu wenig Zeit dafür verwendet wird, entsteht häufig - besonders unter großem Zeit- und Veränderungsdruck - die berüchtigte Cowboy-Situation: "Wir haben keine Zeit, den Zaun zu flicken, weil wir dauernd damit beschäftigt sind, die Kühe wieder einzufangen!"

Als externe Begleiterinnen von Organisationsentwicklung unterstützen wir Sie, indem wir ein Procedere vorschlagen, den Prozess moderieren und die Sichtweisen der unterschiedlichen Ebenen im Unternehmen immer wieder zusammenführen. Wir überlegen mit Ihnen, welche Art der Führung funktional und welche Führungsspanne und Führungsinstrumente angemessen sind und unterstützen bei der Implementierung. Wir identifizieren Konflikte und unterstützen bei der Bewältigung. Wir coachen die Unternehmensleitung und spiegeln unsere Außenperspektive auf das Geschehen. Dabei geht es uns immer darum, das Unternehmen in seinem individuellen, gewachsenen Charakter und Funktionieren zu begreifen und nicht, Standardlösungen vorzuschlagen.